Startschuss für weitere Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz

Eine Seniorin singt im Chor

An 28 Standorten in ganz Deutschland gibt es seit dem 1. Januar neue Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz. In den vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) geförderten lokalen Netzwerken arbeiten Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Unternehmen und Vereine zusammen, um Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu unterstützen.

Der Aus- und Aufbau von Lokalen Allianzen ist mit der Maßnahme 1.3.2 in der Nationalen Demenzstrategie verankert. In den lokalen Hilfe- und Unterstützungsnetzwerken arbeiten Bürgerinnen und Bürger, Kommunen, Vereine, Initiativen, Wohlfahrtsverbände, Kirchengemeinden und andere Organisationen zusammen, vernetzen sich und schaffen neue Angebote, damit Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen am gesellschaftlichen Leben teilhaben und bei Bedarf unterstützt werden können.  So werden beispielweise Museen als Partner gewonnen, die spezielle Führungen anbieten, oder Sportvereine, die ihre Kursangebote für Menschen mit Demenz öffnen. In Lokalen Allianzen werden aber auch Schulungen sowie Information und Beratung für Angehörige und Ehrenamtliche angeboten. Auch während der Corona-Pandemie sind die Lokalen Allianzen mit neu entwickelten Angeboten aktiv.

Mit Beginn des Jahres 2022 erhalten nun 28 weitere Lokale Allianzen drei Jahre lang eine Förderung von 10.000 Euro jährlich, wobei eine aktive kommunale Beteiligung Förderbedingung ist. Der Fokus liegt auf Regionen, die besondere strukturelle Herausforderungen bewältigen müssen oder in denen es noch an Unterstützungsstrukturen für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen fehlt.

Die Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz werden seit 2012 gefördert, bis 2018 konnten in dem gleichnamigen Bundesprogramm bereits 500 Netzwerke unterstützt werden. Von 2020 bis 2026 sollen  bis zu 150 weitere Lokale Allianzen hinzukommen.

Die Ausschreibungsunterlagen für die Förderwelle 2023 werden im Frühjahr 2022 auf dem Serviceportal Wegweiser Demenz veröffentlicht.
Dort sowie auf der Webseite der Netzwerkstelle "Lokale Allianzen für Menschen mit Demenz" bei der BASGO finden sich auch weitere Informationen zu den Lokalen Allianzen für Menschen mit Demenz.

Zurück