Wissensaustausch auf der Fachtagung "Sport bewegt Menschen mit Demenz"

Am 12. Mai 2022 findet in Frankfurt am Main die Fachtagung "Sport bewegt Menschen mit Demenz" des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) statt. Sie richtet sich an Sportvereine und -verbände und ihre Mitarbeitenden sowie an alle Interessierten aus kommunalen Strukturen und Einrichtungen der Altershilfe, für die Bewegung für Menschen mit Demenz ein Thema ist.

Menschen mit Demenz sowie ihre Angehörigen in Sport- und Bewegungsangebote  zu integrieren kann auf verschiedenen Wegen gelingen. Auf der Fachtagung "Sport bewegt Menschen mit Demenz" werden in Vorträgen und Workshops die Erfahrungen aus dem dazugehörigen Projekt vorgestellt und anschließend mit den Teilnehmenden diskutiert. Referentinnen und Referenten der Landessportbünde Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen, des Deutschen Turner-Bundes und des Deutschen Tischtennis-Bundes berichten über ihre Erfahrungen. Sie geben außerdem praktische Anregungen, wie das Thema Demenz in Sportvereine getragen werden kann, damit Menschen mit Demenz trotz Erkrankung weiterhin oder neugewonnen an sportlichen Aktivitäten teilnehmen können. Die Sensibilisierung der Übungsleiterinnen und Übungsleiter ist hierfür eine wichtige Voraussetzung, aber auch die Kreativität, Sportarten mit Blick auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse der Betroffenen leicht abzuwandeln, öffnet viele Möglichkeiten.

Die Perspektive von Menschen mit Demenz wurde in dem Projekt durchgängig miteinbezogen. Auch auf der Fachtagung werden Betroffene direkt über ihre Erfahrungen berichten und darstellen, was sportliche Aktivitäten für sie bedeuten.

Zum Abschluss der Veranstaltung werden unter anderem Maren Tepper vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und Martina Voss-Tecklenburg, Trainerin der Fußballnationalmannschaft der Frauen und Demenzbotschafterin, Position zur Nationalen Demenzstrategie, zur gesellschaftlichen Verantwortung und zu Fragen der Umsetzung in die Praxis beziehen.

Eine Anmeldung ist hier bis zum 1. Mai 2022 möglich.

Das Projekt "Sport bewegt Menschen mit Demenz"

Das Projekt "Sport bewegt Menschen mit Demenz" des DOSB ermöglicht Menschen mit Demenz, trotz Erkrankung weiterhin oder erstmalig an sportlichen Aktivitäten teilzunehmen. Kostenfreie Materialboxen wurden in Kooperation mit der Deutschen Alzheimer e.V. Selbsthilfe Demenz (DAlzG) entwickelt. Diese können Übungsleiterinnen und Übungsleiter in Sportvereinen kostenfrei bestellen, darin enthalten sind wichtige Informationen über Demenz sowie Praxismaterialien und -tipps für Bewegungsangebote. Das Projekt ist wesentlicher Bestandteil der Maßnahme 1.1.5 der Nationalen Demenzstrategie und wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert.

Neben der Fachtagung bietet das Projekt ein Online-Seminar des DOSB in Kooperation mit der DAlzG vom 25. März 2022 bis 01. April 2022 an. Hier sollen in zwei Modulen - "Wissen, was Demenz ist" und "Wie ich Menschen mit Demenz im Sport begegne" - Unsicherheiten abgebaut werden, um Bewegungsangebote für Menschen mit Demenz in Sportvereinen zu verankern.

Zurück